0

Privatsphäre-Einstellungen

Erforderliche Dienste

Erforderliche Dienste sind für den Betrieb unserer Seite essentiell und können daher nicht deaktiviert werden. Dazu gehören:

  • Session

  • Google Maps

  • Trusted Shops

  • IP Lokalisierung (anonym)

  • Privatsphäre-Einstellungen

  • Cookies

Analysedienste

Hilft uns dabei, anonymisierte Analysen und Statistiken zur Performance und Nutzung unserer Webseiten/Apps anzufertigen. Die erhobenen Daten sind für uns die wichtigste Grundlage, um mögliche Probleme zu erkennen und so das Nutzungserlebnis für dich stetig weiter zu verbessern.

  • Webtrekk

  • GoogleTags

  • Awin

Personalisierungsdienste

Sorgt für eine persönlichere und relevantere Nutzererfahrung, indem Inhalte auf Basis von bisherigen Besuchen, Seitenaufrufen und Käufen für dich personalisiert bzw. individualisiert werden.

  • Sovendus

  • Nosto

Social-Media-Dienste

Ermöglicht dir, unsere Inhalte in sozialen Medien zum Beispiel mit Freunden und Bekannten zu teilen oder an andere Personen weiterzuempfehlen bzw. zu 'liken'.

  • Facebook

Hyäne

Hyäne

5,99 €
Inkl. 20% USt., zzgl. Versandkosten
Auf den Wunschzettel

Artikelnummer: 14735

Abmessungen: 3,1 x 8,6 x 5,2 cm (B x T x H)


Hyäne

Produktdetails

Tüpfelhyänen sind zwar nicht die schönsten, wohl aber die erfolgreichsten Raubtiere der afrikanischen Savanne. Sie leben in Gruppen von bis zu achzig Tieren zusammen und jagen in der Dämmerung.

Tüpfelhyänen sehen auf den ersten Blick aus, wie zu groß geratene Hunde. Auffällig sind ihre langen Hälse, kräftigen Schädel, die braunen Flecken auf gelblich-braunem Fell und die abfallende Rückenlinie. Dadurch wirken Hyänen immer so, als duckten sie sich. Ihr Aussehen verhalf diesen Raubtieren zu ihrem schlechten Ruf. Auf menschliche Beobachter wirken sie nicht selten bedrohlich und hinterlistig. Tatsächlich sind Tüpfelhyänendie erfolgreichsten Jäger der afrikanischen Savannen. In der Dämmerung machen sie Jagd auf größere Huftiere, verschmähen aber auch Kleintiere, wie Insekten oder Reptilien nicht. Manchmal nehmen sie auch anderen Raubtieren, wie Löwen oder Leoparden deren Beute ab. Hyänen fressen ihre Beutetiere komplett auf, da sie sogar ihre Knochen verdauen können. Lediglich Haare werden wieder ausgewürgt. Hyänenie leben in Rudeln von bis zu 80 Tieren, an deren Spitze immer das dominante Weibchen steht.

Wissenswertes

Hyänen können sogar Knochen zerbeißen und verdauen.

Wissenschaftliche Fakten

  • Wissenschaftl. Name: Crocuta crocuta
  • Verbreitungsgebiet: Afrika
  • Gefährdungsstatus: Nicht gefährdet
  • Hauptlebensraum: subtrobisches Buschland, suptropisches Grasland, Trockensavanne